Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Präsentation der Aktivierungshilfe für Jüngere am Landestheater Schwaben

12.04.2019 Träume verfolgen, Ziele entwickeln und den Mut finden den eigenen Weg zu gehen: Am Montag, 8. April 2019 fand am Landestheater Schwaben die Präsentation der Aktivierungshilfe für Jüngere der Kolping Akademie statt.

Die Aktivierungshilfe richtet sich an Jugendliche bis maximal 25 Jahre, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, jedoch derzeit noch keine berufliche Perspektive entwickeln konnten. Ziel ist es, die Jugendlichen zu motivieren und ihnen einen Einstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen und sie bei ihrer Lebensplanung zu unterstützen. Die Maßnahme ist initiiert durch die Agentur für Arbeit Memmingen/Kempten.

Seit Januar haben sich die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer in wöchentlichen Terminen mit der Theaterpädagogin zur Heranführung an die theatrale Arbeit und an das Theater selbst, sorgfältig vorbereitet. Zuletzt erfolgte in einer drei wöchigen intensiven Phase die Erarbeitung der Präsentation mit der Theaterpädagogin und Regisseurin Dorothea Lanz.
Die Besucher konnten während dieser Präsentation verschiedene Installationsräume aufsuchen, die auf zwei Stockwerken im Foyer des Landestheaters aufgebaut waren. Ausgehend von einem Möbel oder Requisitenstück hatte die Teilnehmer Räume, mit Bezug zu sich selbst, gestaltet, beispielsweise inspiriert durch eine Lieblingsfarbe oder einen Berufswunsch. In diesen Räumen traten die Jugendlichen, mit Perücken, Masken und Kostümteilen, als von ihnen geschaffene Kunstfiguren auf, denen sie Namen, Eigenschaften und kleine Geschichten gegeben hatten. Die Zuschauer konnten mit den Kunstfiguren ins Gespräch kommen und von ihnen etwas über die realen Personen dahinter erfahren.
Ziel des Projektes ist den Jugendlichen durch die theaterpädagogische Arbeit eigene kreative Möglichkeiten aufzuzeigen, sowie Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen zu fördern. Geladen waren zu der Präsentation außerdem auch Unternehmer aus Memmingen und der Umgebung, die hier die Jugendlichen kennenlernen können. Jenseits eines „normalen“ Bewerbungsgespräches haben die Teilnehmer so die Chance Kontakt aufzunehmen zu potentiellen Arbeitgebern oder Praktiumsstellen.

Pressekontakt und weitere Information:

Eva-Maria Trütschel
Pressereferentin und Assistentin der Theaterleitung
Telefon: 0 83 31 - 94 59 10
E-Mail: truetschel@landestheater-schwaben.de

www.landestheater-schwaben.de

Kategorien: Kultur und Heimatpflege, Jugend und Bildung