Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Bürgermeisterinnen aus ganz Bayern nahmen am Seminar in der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL) teil.

Schule der Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten bietet besondere Seminare für Frauen in der Kommunalpolitik

12.04.2019: Bürgermeisterinnen aus ganz Bayern besuchten das Seminar „Als Bürgermeisterin strategisch denken und handeln“ in der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL). Strategien entwickeln und Ziele umsetzen sind das Kerngeschäft jeder Bürgermeisterin. „Wer seine Kräfte bündelt, arbeitet zielorientierter, kann sich besser einschätzen und erweitert dadurch den Handlungs- und Gestaltungsspielraum zum Wohle der eigenen Gemeinde“, sagt SDL-Geschäftsführern Gerlinde Augustin. Wichtig sei es je

31. Ausstellung „Schwäbische Künstler in Irsee“: Meckatzer Kunstpreis geht an PP Rieger

10.04.2019: Anlässlich der 31. Ausstellung „Schwäbische Künstler in Irsee“ der Berufsverbände Bildender Künstler in Bayerisch-Schwaben und der Schwabenakademie Irsee erhält PP Rieger aus Kaufbeuren den Meckatzer Kunstpreis. PP Rieger wird für die Installation „Viele, viele bunte …“ (2019, Plastikpartikel, Frankenhofener See, 150 x 80 x 80 cm) ausgezeichnet. Der von der Meckatzer Löwenbräu, Heimenkirch, finanzierte Kunstpreis, dotiert mit 3.000 €, wird damit zum 24. Mal verliehen.

Buchvorstellung "Nebel im August" (Der Fall Ernst Lossa vor Gericht) des Bildungswerks Irsee im Landestheater Schwaben in Memmingen - Bewegendes „Oratorium der Schuld“

03.04.2019: Mit dem neuesten Band aus der Schriftenreihe „Impulse“ betritt das Bildungswerk Irsee Neuland und gibt unter dem Titel „Nebel im August (Der Fall Ernst Lossa vor Gericht)“ erstmalig ein Theaterstück heraus. Ein Werk, das aus rückblickender Prozessperspektive die Geschehnisse in der damaligen Anstalt Irsee rund um die „Euthanasie“-Morde während der NS-Zeit aufgreift.

Landestheater Schwaben: Premieren und Extras im Mai

01.04.2019: Im Monat Monat Mai finden zwei Premieren statt in denen dezidiert Frauen im Fokus stehen. "Am Boden", ein Stück aus der Perspektive einer erfolgreichen Kampfpilotin geschrieben, wird seine Premiere am Memminger Flughafen feiern. Der hochaktuelle Monolog beschäftigt sich mit den verstörenden Folgen moderner virtueller Kampftechnologien für Opfer und Täter und nimmt unsere Vorstellungen von Krieg und Familie hart ins Visier. ♀Stück [WeibStück], ein Abend von und mit Miriam Haltmeier, will dem „

Bildquellenverzeichnis